Mediathek +7
Kontakt
Freies Radio StHörfunk e.V. • 97,5 FM in Schwäbisch Hall & 104,8 FM in Crailsheim
Jetzt läuft:

Busse bleiben in Hall und Umgebung in den Depots

Fordern für die Rund 9.000 Beschäftigen der privaten Busunternehmen im Land 5,8 Prozent mehr Lohn: Streikende auf dem Haller ZOB mit Verhandlunsführer Andreas Schackert (ganz links).
Foto: Miro Ruff/cc.

Warnstreik
Busse bleiben in Hall und Umgebung in den Depots

Da die erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen Verdi und den Arbeitgebern im privaten Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg ergebnislos blieb, rief die Gewerkschaft am Dienstag, 5. Februar, zu einem ganztägigen Warnstreik auf.
Neben dem Haller Stadtbus blieben auch die Busse des Busunternehmens Müller in Crailsheim, Bühlertann und Schwäbisch Hall im Depot. Die Streikenden trafen sich gegen 8.30 Uhr zu einer Kundgebung am Haller ZOB.
Miro Ruff sprach mit dem Verhandlungsführer von Verdi, Andreas Schackert, über die Tarifverhandlungen. Zuerst fragte er den Landesfachbereichsleiter Verkehr, was heute Morgen in Schwäbisch Hall genau passierte.

Anhören:
mp3 herunterladen (6MB)

Kategorie:

StHörmelder

Livestream
Jetzt läuft:

mit

Uhr (WH: Uhr)
Ihr hört gerade:
Spenden & Mitgliedschaft

StHörfunk was Gutes tun?
Jetzt Mitglied werden oder Spenden!

Förderverein Freies Radio StHörfunk e.V.
IBAN: DE70 6229 0110 0000 0020 03
BIC: GENODES1SHA